Kreuzestheologie

Ausgabe: 2/2017

 

Die einen benutzen es für politische Zwecke, die anderen verstecken es aus Rücksicht auf evemtuelle kulturelle Empfindlichkeiten. Es gibt in unserer Zeit viele Anlässe, um über das Kreuz als christliches Symbol in unserer Gesellschaft nachzudenken.

 

 

1. – 13. Schuljahr

Reading Lukas – die Kreuzigung Jesu als Narration
Didaktische Reflexionen


1. – 13. Schuljahr

Der Glaube an den Gekreuzigten
Luthers Kreuzestheologie als Glaubenslehre


1. – 13. Schuljahr

„Warum wollte Gott, dass Jesus stirbt?“
Entwicklungspsychologische Perspektiven auf das Kreuzesgeschehen


1. – 4. Schuljahr

Kreuz und Ostern
Wie aufbauendes Lernen in der Grundschule aussehen könnte


1. – 4. Schuljahr

Die Sache mit dem Kreuz
Kreuzestheologie mit Grundschulkindern?


7. – 8. Schuljahr

Gott ist da, wo ich bin
Kreuzestheologie bei Martin Luther


7. – 7. Schuljahr

STORM und der verbotene Brief
Reformation als Filmabenteuer


9. – 13. Schuljahr

Kreuzweg
Radikalisierter Opferglaube und der Tod Jesu


11. – 13. Schuljahr

Die Mühle & das Kreuz
Ist Unrecht (k)eine Kunst im Lauf der Welt?


11. – 13. Schuljahr

„Erschein’ mir in dem Bilde“
Interpretationen des Todes Jesu in den Evangelien und in Werken der Bildenden Kunst


11. – 13. Schuljahr

Der gekreuzigte Gott
Notwendige Selbstklärungen im Gegenüber zum Islam


11. – 13. Schuljahr

Kirche des Lichts
Das Kreuz als Mittel der Raumgestaltung


1. – 13. Schuljahr

AV-Medien: Kreuzestheologie / Reformationsjubiläum


1. – 13. Schuljahr

Kreuz
Neuere Literatur zur Christologie


1. – 13. Schuljahr

Das Kreuz – ein Ärgernis?
Die Verbändeseite