1. – 13. Schuljahr
AV-Medien
Dem Fremden begegnen
Vertreibung und Flucht
Der wunderbarste Platz auf der Welt
Rey Sommerkamp/Matthias Bruhn, D 2014
Technische Daten: 7 Min, f., Trickfilm
Nach dem gleichnamigen Bilderbuch von Jens Rassmus. Gerade noch scheint die Welt für Frosch Boris in Ordnung, da taucht der Storch auf, und will ihn verschlingen. Boris entkommt und macht sich auf die Suche nach einem neuen Zuhause. Im Karpfenteich will man ihn nicht, die Kröten nehmen ihn auch nicht auf. Zusammen mit dem Molch trickst er schließlich den Storch aus und kehrt an seinen Teich zurück, dem wunderbarsten Platz der Welt.
Geeignet ab: 5 Jahren
Willi im Flüchtlingslager
Willi Weitzel, Deutschland 2013
Technische Daten: 23 Min., f., Dokumentarfilm
Geeignet ab: 6
Warum müssen Menschen flüchten? Wie leben Kinder in einem Flüchtlingslager? Wie ernähren sie sich, wie wohnen sie, wie lernen sie und welche Träume haben sie? Reporter Willi Weitzel, bekannt aus der Kindersendung „Willi wills wissen, besucht im ostafrikanischen Malawi das Flüchtlingslager Dzaleka, in dem rund 17.000 Flüchtlinge leben. Woher stammen diese Menschen? Wie sieht der Alltag von Flüchtlingskindern und ihren Familien aus? Welche Perspektive gibt es für ihre Zukunft? Auf alle diese Fragen geht die Reportage ein.
Fremd sein und Ankommen
Rana ein langer Weg in die Zukunft
Didactmedia, Deutschland 2016
11 Min., f., Dokumentarfilm
Rana ist vor einigen Monaten aus Syrien geflohen. Sie hat Krieg und Flucht erlebt und versucht nun als Flüchtlingskind in einer fremden Kultur mit den ersten Kenntnissen einer anderen Sprache Fuß zu fassen und in der neuen Klasse Freunde zu finden. Langsam öffnet sie sich und erzählt über ihr neues Leben in Deutschland und ihre Fluchtgeschichte. Die Produktion enthält vielerlei Arbeitsmaterialien. Sie ist auch als Download verfügbar
Geeignet ab: 8 Jahren
Warum so viele Menschen fliehen
Petra Müller, Deutschland 2016
50 Min., f., Dokumentarfilm
Ob durch Flüchtlingskinder in der Schule oder eine Flüchtlingsunterkunft im Ort: Auch Kinder sind in ihrer Umgebung mit Flüchtlingen konfrontiert. Die Produktion greift das Thema Flucht adressatengerecht auf. Checker Tobi informiert sich in Deutschland, parallel dazu reist Willi Weitzel (Willi will´s wissen) in den Libanon und lernt das Leben in einer Flüchtlingssiedlung kennen. Der Film wird durch umfangreiches Arbeitsmaterial, differenziert nach Jahrgangsstufen, ergänzt.
Geeignet ab: 8 Jahren
Fremd ist der Fremde nur in der Fremde Filme zum Thema Migration
EZEF, Deutschland 2014
Technische Daten: 180 Min., f/sw., Trickfilme/Kurzspielfilme/Dokumentarfilme
Karl Valentins Diktum „Fremd ist der Fremde nur in der Fremde könnte man als Kommentar zu allen neun auf dieser DVD zu findenden Filmen verstehen: sechs Kurzspielfilme, zwei Dokumentarfilme und ein Animationsfilm. Die kleine Abi, deren Eltern aus Surinam nach Holland gekommen sind (Abi Leere Teller/Pinguin Ladies), begegnet den Menschen aus ihrer Nachbarschaft mit einer Unbefangenheit, die Bruno oder Hakim (Amsterdam) längst abhandengekommen ist. Und der aus Angola kommende Blinde Passagier (Der blinde Passagier) oder auch die Trickfigur der Giraffe (Eine Giraffe im Regen, auch als Einzelfilm erhältlich) wundern sich, wie feindlich ihnen in Europa begegnet wird, während Blade, Sekou und Babu Im Land dazwischen festsitzen. Einige Filme dieser Auswahl setzen sich humorvoll oder auch satirisch mit den Aspekten der Thematik auseinander.
Geeignet ab: 8 Jahren
Flucht ins Ungewisse Bahar im Wunderland
Autor: Behrooz Karamizade, Deutschland 2015
Technische Daten: 35 Min., f., Kurzspielfilm
Wohin flüchtest du, wenn dein Leben in Gefahr ist und es keinen Ort gibt, an dem du dich verstecken kannst? Das kurdische Mädchen Bahar ist zusammen mit seinem Vater auf der Flucht von Syrien nach Deutschland und hat für sich einen Weg gefunden. Um ihre Ängste zu überwinden und sich vor Gefahren zu schützen, glaubt sie, unsichtbar werden zu können, wenn sie...

Weiterlesen im Heft

Vorteile im Abo

Exklusiver Online-Zugriff auf die digitalen Ausgaben der abonnierten Zeitschrift
Print-Ausgabe der abonnierten Zeitschrift bequem nach Hause
Zusatzvorteile für Abonnenten im Online-Shop genießen